FAQs - Häufige Fragen & Antworten

Sie haben eine Frage zu den Produkten der Familie Kabel? Wir haben Ihnen die häufigsten Fragen und Antworten zusammengestellt.

Bitte wählen Sie eine der folgenden Kategorien Ihrer Frage aus:

Eine Rufnummernmitnahme ist selbstverständlich möglich. Es fallen keine Kosten seitens der Telekommunikation Lindau (B) GmbH für die Rufnummernübernahme an. Nichtsdestotrotz gibt es Anbieter, die Ihnen bei einem Wechsel die Rufnummernmitnahme berechnen. Informieren Sie sich über eventuelle Kosten bei Ihrem derzeitigen Anbieter.

Unbegrenzte Telefonie ins deutsche Festnetz. Dies bedeutet, Sie bezahlen für Ihre Telefongespräche ins deutsche Festnetz keine Minutenpreise mehr.

Das Betreiben eines Wählscheibentelefons ist aufgrund des Wählverfahrens nur mit einem entsprechendem Konverter möglich, welchen Sie im Fachhandel oder im Internet erhalten.

Das Betreiben einer ISDN-Telefonanlage ist mit einem zusätzlich zu mietenden Wandlungsgerät möglich.

Der Wechsel zu uns ist selbstverständlich möglich. Gerne berät Sie einer unserer Vertriebsmitarbeiter.

Die Schaltung von Rufnummern und Rufnummernanzeigen ist über die Teilnehmerselbsteingabe möglich.

Sonderrufnummern sind zu Ihrem Schutz ab dem Schaltungstermin gesperrt. Falls Sie eine Freischaltung wünschen, melden Sie sich bitte kurz unter der Telefonnummer 08382/704-480 oder fragen Sie Ihren Kundenberater. In unserem Downloadbereich finden Sie zudem das Formular zur Freischaltung von Sonderrufnummern.

Mit unserem Premium-TV erhalten Sie leihweise eine Premium HD Box, welche Sie mit unserem Netzzugang (Übergabepunkt) verbinden müssen.

Premium-TV ist ein Sonderprodukt mit verschiedensten Features. 24 Stunden zeitversetztes Fernsehen, die Hauptsender in HD, eine Onlinevideothek und Speicherplatz sind nur einige Besonderheiten, die unser Premium Paket bietet.

Das Premium-TV wird entweder über HDMI oder ersatzweise über das Scart-Kabel angeschlossen.

Die hohen Leistungsanforderungen für das Premium-TV sind über W-LAN nicht abdeckbar.

Die Premium-HD Box wird von uns während der Vertragslaufzeit zur Verfügung gestellt. Diese ist speziell für die Bedürfnisse des Premium-TV ausgelegt und kann nicht als DVB-C Receiver fungieren.

Für eine TV-Grundversorgung ist ein direkter Glasfaseranschluss notwendig. Das Basis-TV Paket können Sie über das von uns gelieferte Endgerät (DRG) und über Ihre Koaxialverkabelung empfangen. Die Installation im Gebäude muss kundenseitig erstellt werden. Unsere Vertriebsmitarbeiter können Sie hierzu beraten.

Wir übergeben ab unserem Endgerät ein DVB-C Signal (Abkürzung für engl. „Digital Video Broadcasting – Cable“; also dt. „digitale Videoübertragung via Kabel“). Die aktuelle Senderliste des Basis-TV Pakets finden Sie im Downloadbereich. 

Nein, jeder Fernseher mit einem DVB-C Modul oder vorgeschaltetem DVB-C Receiver kann digitale Sender empfangen. Zudem speisen wir eine Vielzahl analoger Sender ein, welche auch von älteren TV-Geräten ohne zusätzliche Receiver verarbeitet werden können. 

Das Senderangebot von Sky wird von uns durchgeleitet. Sie benötigen die vom Anbieter (Sky) vorgegebenen Endgeräte mit einer  entsprechenden Karte für freie Netzbetreiber.

Diese Gebühren werden durch die öffentlich rechtlichen Sender erhoben (ARD, ZDF) und sind anbieterunabhängig. Weitere Informationen finden Sie unter www.rundfunkbeitrag.de

Ein gewisses Grundpaket an fremdsprachigen Sendern erhalten Sie bereits über unser Basis-TV. Unser Premium-Produkt enthält verschiedene Premium-Themensprachpakete. Informationen hierzu finden Sie unter Downloads in unseren Senderlisten.

Die Telekommunikation Lindau stellt am 22. Januar 2019 ihr TV-Signal um. Das bedeutet, dass das analoge TV-Signal abgeschaltet, unser Senderangebot erweitert und die Qualität weiter verbessert wird. Diese Umstellung merken Sie sofort, wenn Ihr Bildschirm nur noch schwarz ist und keine Sender mehr empfangen kann.

Jetzt müssen Sie - sollten Sie bereits ein digitales Empfangsgerät (TV mit integriertem Empfangsgerät oder ein zusätzlicher Receiver) benutzen - einen Sendersuchlauf starten.

Sollten Sie noch analog fernsehen brauchen Sie einen zusätzlichen digitalen Receiver oder ein TV-Gerät mit bereits integriertem DVB-C Tuner.

Falls Sie ein Fernsehgerät mit integriertem DVB-C Tuner besitzen, starten Sie den automatischen Sendersuchlauf. Starten Sie diesen über die Menü-Einstellungen Ihres Gerätes und wählen die richtigen Einstellungen:

  • Quelle: Kabel, Cable oder DVB-C
  • Sendertyp: Digital, DTV
  • Suchlaufmodus: Voll
  • Suchbereich: Alle Sender

 

Direkte Hilfe und Anleitungen bei dem jeweiligen Hersteller Ihres TV-Gerätes finden Sie im Internet:

 

Grundig http://www.grundig.com/de-de/support

LG http://www.lg.com/de/support

Samsung http://www.samsung.com/de/support/category/tvav/television

Sony https://www.sony.de/electronics/support/televisions-projectors

Philips https://www.philips.de/c-m/konsumenten-support

Panasonic http://www.panasonic.com/de/support.html

Blaupunkt http://www.grundig.com/de-de/support

Loewe http://www.philips.de/c-m/konsumenten-support

Telefunken https://www.telefunken.com/de_DE/service/

Toshiba http://www.toshiba.de/support/television/

In dem Fall benötigen Sie ein externes Emfpangsgerät (DVB-C Tuner) in Form eines Digital-Receivers.

Oder Sie steigen auf ein modernes TV-Gerät mit integriertem DVB-C Tuner um. Beide Geräte erhalten Sie im Fachhandel.

Unser besonderer Service: Einen Digital-Receiver inklusive Einrichtung und Anschluss bei Ihnen zu Hause erhalten Sie auch bei uns.  Rufen Sie uns an unter 08382.704-480