Ihr Speed Monitor

Testen Sie Ihre tatsächliche Internet-Geschwindigkeit

Und so funktioniert's

Schließen Sie alle Programme und lassen Sie sie geschlossen, bis der Speedtest fertig ist. Verbinden Sie sich nach Möglichkeit per Netzwerk-Kabel (LAN) mit Ihrem Internet-Router; eine Verbindung per WLAN kann langsamer sein. Nur so erhalten Sie unverfälschte Messergebnisse. Deaktivieren Sie für die Dauer des Tests nach Möglichkeit auch Sicherheits-Software (z.B. Avira,GData, ZoneAlarm und andere), da diese Programme die Messung beeinflussen können. Bitte beachten Sie, dass Sie nach dem Test Ihre Sicherheits-Software wieder aktivieren.

Klicken Sie dann auf "Begin Test", um die effektive Bandbreite Ihrer Internet-Anbindung zu ermitteln.

Internet Geschwindigkeitsmessung

Bei dem Speedtest wird eine Reihe von Testdaten unterschiedlicher Größe vom Server geladen (Download-Test) bzw. zum Server gesendet (Upload-Test). Parallel dazu wird die dafür benötigte Zeit gemessen, woraus sich die Geschwindigkeit (Download-Rate und Upload-Rate) errechnen lässt. Die unterschiedliche Größe der Testdaten stellt sicher, dass der Test ausreichend lange dauert, um ein sehr genaues Messergebnis zu erhalten

Die Auswertung des Speedtests

Die Bandbreite Ihrer Internet-Verbindung kann niemals 100% genau bestimmt werden, da zu viele andere Faktoren die Auswertung beeinflussen. Zu diesen Faktoren zählen z.B. die Auslastung des messenden Servers und Ihre aktuelle Netzwerkauslastung. Sie sollten während des Tests keine anderen Webseiten abrufen oder Dateien herunterladen! Schließen Sie daher alle Hintergrundprogramme wie E-Mail oder andere Web-Browser, um Störungen während der Messung zu vermeiden.